Startseite  |  Über uns |  Bibliothek | Gästebuch | Impressum | Audienz
Kleidung | Waffen | Ausstattung | Rezepte | Onlineshops

 Bibliothek - Die Rezepte,

¤ Fleischbrühe mit Kräutern ¤ gefüllter Schweinebraten
¤ Rindfleischsuppe ¤
¤ Krautpfanne ¤








Allgemeine Hinweise:


Alle in dieser Kategorie beschrieben Rezepte beziehen sich um das Jahr 1300, sie sind alle auf dem offenen Feuer erprobt und die Mengen sind  immer für 2-3 Personen ausgelegt! Wenn ihr sie nutzt, wären wir über ein Dankeschön im Gästebuch sehr erfreut.



Fleischbrühe mit Kräutern

  • 500g Rindfleisch (Brust oder Bein)
  • 250g Suppenknochen
  • 1 Zwiebel
  • 1 Bd. Suppengrün
  • 2 L Wasser
  • 8 EL gehackte Kräuter (junger Löwenzahn, Brennessel, Kerbel, Sauerampfer, Petersil)
  • Salz, Pfeffer, Petersil
  • Fleisch grob zerkleinernen, Zwiebel waschen und mit der Haut vierteln, Suppengrün putzen und kleinschneiden
  • Fleisch, Knochen, Zwiebel und Suppengrün mit kaltem Wasser aufgiessen, langsam aufkochen, gut abschäumen und ~3 Stunden zugedeckt ziehen lassen
  • Die gehackten Kräuter dazugeben und nochmals 20-30 min ziehen lassen
  • Das Fleisch und die Knochen herausnehmen
  • Das Fleisch in kleine Stücke schneiden und wieder in die Suppe geben, mit Salz und Pfeffer abschmecken, anrichten und mit etwas gehacktem Petersil bestreuen




Rindfleischsuppe

  • Fleischbrühe
  • 250g Rinderfilet/Hochrippe/Steak (kein Suppenfleisch, ist zu kraftlos!)
  • Kräuter nach Wunsch frisch, z.B. Petersilie, Ingwer, Liebstöckel, Beifuß, Schnittlauch, Estragon
  • ½ Zwiebel oder 2 kleine Schalotten
  • 1 Karotte
  • Salz, Pfeffer, Muskat, Zimt
  • Fleischbrühe ansetzen
  • Das Fleisch in kleine Würfel schneiden (Kantenlänge ½cm) und in die kochende Brühe legen
  • Kräuter kleinhacken und hinzugeben
  • Zwiebel reiben und dazugeben
  • Karotte zu 1-2mm dicken Streifen verarbeiten und hinzugeben
  • Mit Salz, Pfeffer, Muskat und einer Spur Zimt abschmecken




Krautpfanne

  • 1 kleiner Kopf Weißkohl
  • 400g gemischtes Hackfleisch
  • 250g Schmand
  • 50ml Gemüsebrühe
  • 1 Zehe Knoblauch
  • 1 Zwiebel
  • Öl
  • Salz, Schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • Krautkopf raspeln und in der Gemüsebrühe in einem geschlossenen Topf dünsten
  • Wenn das Kraut weich ist, herausnehmen und warm stellen
  • Knoblauch klein hacken, Zwiebel in kleine Würfel schneiden
  • Knoblauch und Zwiebel in dem Topf in Öl andünsten
  • Hackfleisch in den Topf geben und durchbraten, das Hackfleisch sollte während des Umrühren zerkleinert werden bis es ganz krümelig ist
  • Das Hackfleisch mit Salz und Pfeffer würzen
  • Kraut in den Topf zum Hackfleisch geben und alles vermischen
  • Schmand dazu geben, mit Pfeffer und Salz nochmals abschmecken
  • Dazu passt frisches Bauernbrot, ein dunkles Bier (Altbier) oder ein Rotwein




Gefüllter Schweinebraten
  • 1kg Schweinenacken
  • 2 hartgekochte Eigelb
  • 200g gekochten Schinken
  • 20g geriebenen Gruyére
  • Salz, Pfeffer, feingehackter Ingwer, Safran
  • Fleisch mit einem Einschnitt zum Füllen versehen
  • Zerdrückte Eigelb mit Käse, feingehacktem Schinken und den Gewürzen vermischen, das Fleisch damit füllen, salzen und pfeffern
  • In eine geschlossenen Eisentopf weit über das Feuer hängen und  ~2½ Stunden auf dem Feuer garen lassen.










© 2013 - 2016 by  Landgrafschaft-Duysburg.de
 Interessengemeinschaft  ist kein eingetragener Verein.